Gefährdungsbeurteilung Haut

Auf die Gefährdung der Haut muss im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung besonders eingegangen werden. Dies nicht zuletzt deshalb, weil viele Hauterkrankungen mit der Arbeit in Zusammenhang gebracht werden. Auch wenn die Belastungen am Arbeitsplatz nicht ursächlich sind, kann dadurch eine bestehende Hauterkrankung verschlimmert werden. Es muss hierbei auch berücksichtigt werden, dass die Belastbarkeit und Regenerationsfähigkeit der Haut der Beschäftigten im Laufe eines langen Arbeitslebens abnimmt.

Fragen

Bei Fragen steht Ihnen die Redaktion gerne zur Verfügung.

E-Mail:
mitheilerhaut[at]ukh.de